rpmsave versus rpmnew

Was ist der Unterschied zwischen einer *.rpmnew- und einer *.rpmsave-Datei?

Die Basis für die Paketmanager yum und dessen Nachfolger dnf sind RPM-Pakete. Ein gut definiertes RPM-Paket kennt den Unterschied zwischen Konfigurationsdateien und anderen Dateitypen und regelt auch den Umgang mit ihnen, für den Fall, dass ein Paket-Update mit neueren Konfigurationsdateien kommt, diese aber durch den Systemadmin bereits angepasst wurden - ein Überschreiben der Konfigurationsdateien wird somit vermieden.

Ein SysAdmin sollte nach jedem Update nach diesen Dateien suchen, und falls gefunden untersuchen und vergleichen.

rpmnew

rpmnew-Dateien werden angelegt, falls ein Update Änderungen an den originalen Konfigurationsdateien mit sich bringt - sei es, dass Einstellungen hinzugekommen oder weggefallen sind oder sich bestehende geändert haben. Es handelt sich dabei also um die originale Konfigurationsdatei in einer neuen Version. Die bestehende Konfigurationsdatei bleibt unangetastet.

rpmsave

Das Update bringt so viele oder wichtige Änderungen an den Konfigurationsdateien mit sich, dass sie vom Paketmanager ausgetauscht wurden. Die Konfigurationsdateien aus dem Update kommen also zum Zug. Die ursprünglich vom Systemadmin vorgesehene Version wird mit der Endung rpmsave versehen.


Related Posts

Published by

Markus Frei

Markus Frei

von der Linuxfabrik GmbH.